Apleona Haus- und Wärmetechnik GmbH

Navigation
Meldungen Detail

WetWatcher – Das Frühwarnsystem bei Leitungswasserschäden

25.04.2016

Wasserschäden verursachen Kosten im neunstelligen Bereich
 
Gebrochene oder defekte Wasserleitungen zählen zu den häufigsten Ursachen für Wasserschäden an privaten sowie öffentlichen Gebäuden und verursachen jährlich Schäden in Milliardenhöhe. Etwa 1,1 Millionen Leitungswasserschäden wurden im Jahr 2014 den Versicherungen gemeldet, die entsprechenden Versicherungsleistungen beliefen sich auf 2,3 Milliarden Euro.
 
Oftmals ist neben dem Mauerwerk auch das Inventar betroffen. Vor allem in öffentlichen und gewerblichen Gebäuden sind die Schäden enorm, wenn beispielsweise die Leckage erst nach vielen Stunden am nächsten Morgen oder sogar erst nach dem Wochenende, also nach mehr als 48 Stunden, entdeckt wird.
 
Zudem wird eine defekte Wasserleitung häufig erst spät registriert, da sich nicht jeder Wasserschaden offensichtlich durch überflutete Räume äußert. Der verursachende Defekt bleibt oftmals unbemerkt und das austretende Wasser kann somit erhebliche Feuchtigkeitsschäden an Wänden und Decken anrichten, deren Sanierung sehr aufwendig und teuer ist.

WetWatcher verhindert kostenintensive Wasserschäden an Gebäuden
 
Im Fokus von WetWatcher steht die frühzeitige Erkennung von Schäden an der Wasserversorgungsanlage – und somit die Verhinderung von Wasserschäden und die bestmögliche Begrenzung des wirtschaftlichen Schadens. Wenn es also gilt, Wasserschäden zu verhindern, bietet WetWatcher das ideale System an. Für die frühzeitige Erkennung einer Leckage im Leitungswassersystem setzt WetWatcher auf eine akustische Überwachung mittels eines hochsensiblen Mikrofons.
 
Die Überwachungszeitfenster können dabei individuell von dem Betreiber ausgewählt werden. So werden auffällige Strömungsgeräusche, die durch austretendes Wasser verursacht werden, registriert. Über ein eingebautes Funkwarnsystem werden dann Anrufe sowie SMS an eine hinterlegte Mobilnummer gesendet. Detaillierte Informationen finden Sie in der Bedienungsanleitung.
 
WetWatcher für öffentliche Gebäude, Firmen und private Immobilien
 
WetWatcher kann bequem und ohne jeglichen Eingriff in die Wasserversorgungsanlage installiert werden (Schaubild siehe unten). Das Frühwarnsystem WetWatcher eignet sich vor allem für Immobilien, die nicht durchgängig besetzt sind und die rechtzeitige Erkennung einer Leckage umso wichtiger ist:

  • Verwaltungsgebäude
  • Bürogebäude
  • Schulen
  • Kindergärten
  • Sporthallen
  • Handwerksbetriebe
  • Supermärkte
  • Baumärkte
  • Ferienhäuser
  • Ferienwohnungen

Zeit spielt bei Leckagen am Leitungswassersystem eine wesentliche Rolle. WetWatcher sorgt dafür, dass keine wertvolle Zeit bis zur Erkennung einer Leckage ungenutzt verstreicht – und ist somit ein ideales und zuverlässiges Frühwarnsystem bei Leitungswasserschäden.

Falls Sie Interesse an weitergehenden Informationen zu dem Leckwarngerät WetWatcher (Preis ab 1599,00 Euro zzgl. MwSt.) haben, können Sie gerne unser Kontaktformular nutzen. Darüber hinausgehende Fragen werden von den Kollegen der Hotline 0511-646606-60 beantwortet.